BWM BMVBS + BMVg Arbeitshilfen Kampfmittelräumung
Startseite·Suche·Hilfe·Impressum
TexteDownloadsLinks
Sie sind hier: Startseite > Texte > A-6 Dokumentation > A-6.2 Datenerfassung / -führung

A-6.2 Datenerfassung/-führung

Bei der Pflege und Führung der Bestandsdaten nehmen die Bauverwaltungen der Länder ihre besondere Verantwortung mit der Führung des Liegenschaftsinformationssystems Außenanlagen (LISA®) wahr.

Bei der Erfassung der Daten ist zwischen

zu unterscheiden.


Projektdaten der Planung und Ausführung

Die Geometrie- und Sachdaten aus den Erkundungsmaßnahmen sollen nach Abschluss der Untersuchungen in das Liegenschaftsinformationssystem Außenanlagen (LISA®) integriert werden, damit sie zur Nutzung durch die Bau- und Liegenschaftsverwaltungen und zur Auskunftserteilung an Fach- und Aufsichtsbehörden - ggf. auch als Grundlage für Bestandsdaten, wenn kein weiterer Handlungsbedarf besteht - zur Verfügung stehen. Im Anhang A-9.1.3 „Datenkataloge“ werden in den Abschnitten

die erforderlichen einheitlichen Datenstrukturen und Objektbezeichnungen für die Datenmigration vorgegeben.


Bestandsdaten

Die Bestandsdaten bilden den aktuellen Bestand der Liegenschaft ab und sind maßnahmenbegleitend zu erfassen.


Geometriedaten

Arbeitsgrundlage ist in allen Phasen mindestens ein georeferenzierter Plan.
Vermessungstechnisch erhobene Geometriedaten bilden die räumliche Bezugsgrundlage zur lage- und höhengetreuen Abbildung des Liegenschaftsbestandes. Die Erhebung und Dokumentation dieser Daten ist in den Baufachlichen Richtlinien Vermessung (BFR Verm) sowie im Anhang A-9.1.7 Vermessung geregelt. Für Kampfmittelräumungen ist besonders die Folie 864 der BFR Verm relevant.

Die Erfassung der Geometriedaten erfolgt in jedem Bundesland an zentraler Stelle (Leitstelle Vermessung) im primären Bestandsnachweis. Die Aktualisierung der geometrischen Daten ist in der BFR Verm geregelt.


Sachdaten

Administrative Sachdaten werden im LISA®-Modul Verwaltungsinformationssystem ADMIN erfasst und wie die Geometriedaten zentral in der Leitstelle Vermessung geführt.

Weitere Sachdaten (administrative und fachliche) werden beispielsweise in der Phase C mit dem digitalen Erfassungsblatt (Anhang A-9.4.10) vom gewerblichen AN erhoben. Die Erfassung und Auswertung dieser Sachdaten erfolgt zurzeit dezentral bei der projektführenden/baudurchführenden Ebene.


▲ zurück nach oben